Tag der Luftfahrt – DFS beteiligt sich an bundesweiter Aktion der Luftfahrt

20.06.2017.- Am 24. und 25. Juni 2017 laden auf Initiative des BDL die Unternehmen und Verbände der deutschen Luftfahrt zum gemeinsamen „Tag der Luftfahrt“ in Deutschland ein. Die deutschen Flughäfen, Fluggesellschaften und Dienstleister im Luftverkehr öffnen ihre Tore für interessierte Besucher. Geboten werden Aktivitäten rund um die Luftfahrt, Familienspaß, sowie Unterhaltung und Wissenswertes über das Fliegen. Auch die DFS Deutsche Flugsicherung beteiligt sich am „Tag der Luftfahrt“ und präsentiert sich am kommenden Wochenende an Deutschlands größtem Verkehrsflughafen –  auf dem südlichen Flughafengelände in Frankfurt am Main.

Jeweils von 10 bis 18 Uhr lässt sich am Stand der DFS viel Wissenswertes über den Luftverkehr erfahren und erleben. Am Towersimulator sind die Besucher mittendrin statt nur dabei: Sie blicken dem Fluglotsen über die Schulter und hören seinen Sprechfunk mit den Cockpits bei Start- und Landefreigaben. Besucher können so sehen, wie Flugsicherung funktioniert. Fragen zum Beruf und zur Lotsenausbildung beantworten erfahrene und angehende Fluglotsen. Und auch über andere Berufe der Flugsicherung kann man sich informieren.

Eine Darstellung der Live-Luftlage zeigt, wie viele Flugzeuge gerade am Himmel über Frankfurt am Main oder über ganz Deutschland unterwegs sind. Welche Herausforderungen das für die Flugsicherung bedeutet und welchen Beitrag die DFS zur Sicherheit im Luftraum und am Flughafen leistet, kann hier direkt erfahren werden.

Zusätzlich informieren DFS und Fraport an einem gemeinsamen Stand zum Thema Drohnen. Ziel und Aufgabe der DFS ist die sichere und faire Integration von Drohnen in den Luftraum. Experten erklären, wie das funktionieren kann, welche Regeln beim Drohnenflug zu beachten sind und welche anderen Aspekte es aus Flugsicherungssicht gibt.

Übrigens: Besucher haben die Möglichkeit an einem DFS-Preisausschreiben teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es neben vielen Sachpreisen auch einen Besuch in der Kontrollzentrale in Langen.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Tag der Luftfahrt finden Sie hier: www.frankfurt-airport.com/tdl


Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit rund 5.550 Mitarbeitern (Stand 31.12.2016). Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die rund 2.000 Fluglotsen lenken täglich bis zu 10.000 Flüge im deutschen Luftraum, im Jahr rund drei Millionen. Deutschland ist damit das verkehrsreichste Land in Europa. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München sowie Kontrolltürme an den 16 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Die Tochtergesellschaft “DFS Aviation Services GmbH” vermarktet flugsicherungsnahe Produkte und Dienstleistungen und ist für die Flugverkehrskontrolle an neun deutschen Regionalflughäfen sowie am Flughafen London-Gatwick verantwortlich.