DFS-Tochtergesellschaft übernimmt Tower-Dienstleistungen in London-Gatwick

18.07.2014.- Die DFS-Gruppe hat den Zuschlag erhalten, für den britischen Flughafen London-Gatwick zukünftig die Tower-Dienstleistungen zu erbringen. Das Board of Directors von Gatwick Airport Ltd. hat eine entsprechende Entscheidung getroffen. Eine noch zu gründende britische Gesellschaft der The Tower Company (TTC), eine Tochtergesellschaft der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, wird zum 1. Oktober 2015 den Betrieb aufnehmen. Ende Juli soll der entsprechende Vertrag unterzeichnet werden. Über die Konditionen des Geschäftes haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFS, erklärte: „Mit der Übernahme der Tower-Dienstleistungen in Gatwick nimmt die DFS aktiv an der Konsolidierung in der europäischen Flugsicherungslandschaft teil. Wir sind sehr zufrieden, dass die DFS-Gruppe den Zuschlag durch Gatwick Airport erhalten hat und freuen uns, zukünftig gemeinsam mit den dortigen Mitarbeitern die Flugsicherungsdienste effizient und sicher durchführen zu können. Den betrieblichen Übergang der Mitarbeiter auf eine Tochtergesellschaft der DFS werden wir entsprechend unserer sozialpolitischen Tradition in einem engen Dialog mit den Mitarbeitern und ihren Vertretern gestalten.“

Als Ansprechpartner steht allen Mitarbeitern der Flugsicherung am Flughafen London-Gatwick der Geschäftsführer der TTC, Dirk Mahns, zur Verfügung. E-Mail: info@dfs-as.aero


Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit 6.000 Mitarbeitern. Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die Mitarbeiter koordinieren täglich bis zu 10.000 Flugbewegungen im deutschen Luftraum, im Jahr rund drei Millionen. Deutschland ist damit das verkehrsreichste Land in Europa. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München. Zudem ist die DFS in der Eurocontrol-Zentrale in Maastricht vertreten und in den Kontrolltürmen der 16 internationalen Flughäfen. Die DFS erbringt weltweit Beratungs- und Trainingsleistungen und entwickelt und vertreibt Flugsicherungssysteme. Auch flugrelevante Daten, Luftfahrtpublikationen und Flugberatung gehören zum Angebot. Die DFS hat folgende Geschäftsbereiche: Center, Tower, Aeronautical Solutions und Aeronautical Information Management.

Die „The Tower Company GmbH“ ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH mit Sitz im hessischen Langen. Das Unternehmen bietet Flugverkehrsdienste und damit zusammenhängende Dienstleistungen für Flughäfen an.