Flughöhe

Der Betrieb von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen  in einer Flughöhe über 100 m über Grund ist verboten (Ausnahme: Gelände von Luftsportvereinen mit einer Allgemeinerlaubnis).

Die Frage nach einer potentielle Gefahr von Kollisionen zwischen bemannten Luftfahrzeugen und unbemannten Fluggeräten im Höhenband zwischen 50 und 100 m über Grund soll durch eine Untersuchung im Zeitraum von zwei Jahren nach Inkrafttreten der Verordnung näher bestimmt werden. Die Untersuchung und Begutachtung wird unter Beteiligung aller für den Flugbetrieb zuständigen Dienststellen in Federführung durch das BMVI durchgeführt.