Mitarbeiterstruktur

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH beschäftigt aktuell 5.500 (Stand 30.06.2019) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihren Standorten im Bundesgebiet.

Die rund 2.000 Fluglotsen stellen dabei die größte Berufsgruppe. Daneben planen, entwickeln und betreiben etwa 900 Techniker und Ingenieure alle für die Flugsicherung notwendigen technischen Systeme. Die übrigen DFS-Mitarbeiter sind unter anderem als Flugberater im AIS-C, in der Verwaltung und der Flugsicherungsakademie tätig. Darüber hinaus bildet die DFS derzeit etwa 200 Berufseinsteiger unter anderem zu Fluglotsen, Flugsicherungsingenieuren, Informatikern und Luftverkehrsmanagern aus.

Frauen in der DFS
Der Frauenanteil der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH liegt derzeit bei 28 Prozent. Unter den 464 Führungskräften befinden sich 54 Frauen, was einem Anteil von 11,6 Prozent entspricht. Bereits heute sind Frauen in herausgehobenen Positionen in der DFS tätig und beeinflussen das Unternehmensgeschehen maßgeblich.

Im Rahmen der Umsetzung des Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen hat die DFS Geschäftsführung beschlossen, die Anzahl von Frauen in Führungspositionen weiter zu steigern. Die DFS wird hierfür ihr Angebot zur Vereinbarkeit von Beruf, Privat- und Familienleben weiter ausbauen und aktiv an einer auf Chancengleichheit basierenden Unternehmenskultur arbeiten. Im aktuellen Berichtszeitraum vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2021 soll daher der Anteil der weiblichen Bereichsleiter und damit der Führungskräfte unmittelbar unterhalb der Geschäftsführung auf 5 % gesteigert werden. Dies entspricht bei der derzeitigen Anzahl an Bereichsleitern der Nachbesetzung einer freiwerdenden Stelle mit einer weiblichen Führungskraft. Für die darunterliegende Ebene der Abteilungsleiter wurde eine Steigerung der Frauenquote von 11 auf 13 Prozent festgelegt, welche aktuell bereits erreicht wurde.