VFR-Newsletter Ausgabe 07-2014

  • Im Fokus heute:
    Militärische Tiefflüge und VFR-Verkehr
  • Einführung des Papierlosen Streifensystems (PSS) in der Kontrollzentrale Langen (EBG 06)
  • DFS-Pilotentag 2014

*Hinweis: Inhalte des Newsletters (z.B. Bilder, Karten und sonstige Publikationen) sind nicht für die navigatorische Verwendung geeignet.
Für genaue Informationen über die genannten Inhalte sind die offiziellen Veröffentlichungen der DFS zu prüfen!


Im Fokus heute:
Militärische Tiefflüge und VFR-Verkehr

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH weist darauf hin, dass Tiefflüge mit militärischen Strahl- und Transportflugzeugen überwiegend nach VFR durchgeführt werden. Sie sind über dem Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland in der Regel nicht an feste Strecken und Höhen gebunden. Sie finden im allgemeinen an Werktagen statt. Es wird, sofern Tageszeit und Wetter es zulassen, überwiegend der Luftraum unterhalb 2000 ft GND genutzt.

Details zu militärischen Tiefflügen, wie z.B. Karten der Tieffluggebiete, finden Sie in der AIP VFR ENR 3-13.

Sicherheitsempfehlung:
Sofern nach Wetterlage und Tageszeit mit VFR-Flügen militärischer Strahlflugzeuge zu rechnen ist, wird den zivilen Luftfahrzeugführern, die einen Flug nach Sichtflugregeln planen, empfohlen:
– bei An- und Abflügen zu/von Landeplätzen, Segelfluggeländen sowie Geländen auf denen Außenstarts und -landungen mit Hängegleitern und Gleitsegeln stattfinden, ist das Höhenband 500 bis 2000 ft GND so schnell wie möglich zu durchfliegen.


Einführung des Papierlosen Streifensystems (PSS) in der Kontrollzentrale Langen (EBG 06)

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH führt Mitte Dezember 2014 das Papierlose Streifensystem (PSS), in der nördlichen Sektorgruppe (EBG06) der Kontrollzentrale Langen ein. Dies entspricht geographisch etwa der Region zwischen den Eckpunkten Siegen, holländische Grenze bei Ahaus, Herford und Paderborn. Mit Inbetriebnahme von PSS werden die bisher erzeugten Papierkontrollstreifen durch Kontrollstreifen in elektronischer Form ersetzt. Damit sind unter anderen neue Funktionen verbunden, die die Sicherheit im Flugverkehr erhöhen.
Nach derzeitiger Planung wird PSS in allen Sektoren des Centers Langen bis 2017 vollständig umgesetzt sein.

Als Termin für die Inbetriebnahme ist die Nacht vom 13. auf den 14. Dezember 2014 geplant.
Im Vorfeld der Inbetriebnahme sind an zwei Wochenenden operative Tests vorgesehen:

1. „Weekend Live Operation“ 14. – 18.11.2014.
2. „Weekend Live Operation“ 28.11. – 02.12.2014.

Während der operativen Testwochenenden sowie nach der Inbetriebnahme kann es für ca. 4 Wochen vereinzelt zu einer Reduzierung der Sektorkapazitäten in dem entsprechenden Bereich kommen.
Davon kann die Allgemeine Luftfahrt betroffen sein, insbesondere könnten z. B. das Absetzen von Fallschirmspringern, Fotoflüge, Kunstflugaktivitäten oder Segelflugaktivitäten durch Einschränkungen betroffen sein. Der Fluginformationsdienst (FIS) der Kontrollzentrale Langen ist von dem neuen System nicht betroffen und wird seinen Service im gewohnten Rahmen anbieten.
Auf folgendem Kartenausschnitt sehen Sie die Abgrenzung der EBG06 hinterlegt auf einer ICAO-Karte:

ICAO-Karte


DFS-Pilotentag 2014


Zum diesjährigen DFS-Pilotentag am 8. November haben sich bereits viele Interessenten über unser Anmeldetool registriert.
Für den Fall, dass Sie sich angemeldet haben und feststellen doch nicht teilnehmen zu können, machen Sie bitte Gebrauch von dem Abmeldelink, den Sie auf ihrer Bestätigungsmail finden. Sie können uns auch eine Nachricht über Pilotentag@dfs.de zusenden. Damit geben Sie uns, auch kurzfristig, die Möglichkeit, Interessenten von der Warteliste eine Bestätigung zu übermitteln.



Für Fragen und Anregungen rufen Sie uns an unter 06103 / 707 4130, -4132 und 4133, oder kontaktieren Sie uns per Mail unter vfr@dfs.de.

 

Veröffentlicht am: 10.10.2014