Glossar Flugsicherung
In unserem Glossar Flugsicherung können Sie die gebräuchlichsten Ausdrücke und Abkürzungen nachschlagen.

Safety im Tower

Neben vielen anderen Aufgaben hat die sichere Betriebsdurchführung auf den Pisten im Zuständigkeitsbereich des Towers eine besondere und entscheidende Bedeutung. Um die Sicherheit an Flughäfen und ihren Pisten stetig zu erhöhen, hat EUROCONTROL – eine Organisation von Flugsicherungsbetreibern aus 38 europäischen Staaten, die sich vorrangig mit der Sicherheit im Luftverkehr beschäftigt – einen „Action Plan“ verabschiedet.

Runway Safety
Als aktives EUROCONTROL-Mitglied setzt die DFS die Empfehlungen der Organisation an allen internationalen Verkehrsflughäfen Deutschlands um. Ein Ergebnis dieser Empfehlungen: die lokalen „Runway Safety Teams“ an allen Flughäfen. Sie setzen sich zusammen aus Vertretern der DFS, der Flughafengesellschaften, der anfliegenden Fluggesellschaften, Flugschulen und anderen Organisationen, die am Betrieb des Flughafens teilnehmen.

Local Runway Safety Teams
Eurocontrol hat im Dezember 2003 den „European Action Plan for the Prevention of Runway Incursions“ (EAPPRI) veröffentlicht. Eine Empfehlung ist unter anderem die Implementierung flughafenbezogener Local Runway Safety Teams (LRST). Diese haben die Aufgabe, durch regelmäßige Treffen und Öffentlichkeitsarbeit die Sicherheit auf den Rollfeldern und Pisten zu erhöhen. Das erste LRST wurde 2004 in Frankfurt gegründet. Im Verlauf der nächsten zwei Jahre wurden an allen Niederlassungen der DFS die LRST eingeführt. Ein LRST setzt sich aus Vertretern der Flugsicherung, der Flughäfen, den Fluggesellschaften und ggf. anderen Personenkreisen, die am Flugbetrieb teilnehmen, wie z.B. Flugschulen, zusammen.

Runway Safety Committee
Um die Arbeit der LRST zu unterstützen, und dabei auf eine große Expertise zugreifen zu können, hat das Safetymanagement des GB TWR im Jahr 2007 das Runway Safety Committee gegründet. Das Runway Safety Committee (RWSC) setzt sich aus den DFS-Mitglieder der LRST, des Gesamtunternehmenssicherheitsmanagements und dem Safetymanagement des Towers, welches den Vorsitz trägt, zusammen.

Zu den Aufgaben und Zielen des RWSC gehören u.a., die Local Runway Safety Teams zu koordinieren, sie in ihrer Mitarbeit in internationalen Arbeitsgruppen und Gremien zu unterstützen, Vorschläge bzw. Empfehlungen für einheitliche Runway-Safety-Rahmenbedingungen einzubringen oder bei der Prävention und Aufklärung von Vorfällen auf den Bewegungsflächen der Flughäfen mitzuwirken.