Customer Newsletter Ausgabe 01 2021

  • Neues vom DFS-AIS-C
  • Beendigung des Probebetriebs EDDF RWY 18 SIDs CINDY-S /SULUS-S


Neues vom DFS-AIS-C

Seit Oktober 2020 ist das runderneuerte AIS-Portal 4.3 (www.dfs-ais.de) mit einem modernen Layout im responsiven Design online. Wir haben die Formulare komplett umgestellt, so dass die Flugvorbereitung auch mit mobilen Geräten leicht gelingt. Zusätzlich können Sie Ihre Luftfahrzeugdaten und andere Angaben vorab speichern und mit anderen teilen.

Neu: Seit Dienstag, 26.01.2021 13 Uhr steht Ihnen auch der Flugplanspeicher im vollen Umfang zur Verfügung:

Greifen Sie aus dem Flugplanformular auf all Ihre gespeicherten Flugplan-Vorlagen zu 

Erstellen Sie aktuelle Flugpläne schnell und sicher mit den vorbereiteten Vorlagen 

Sie können Vorlagen anlegen, bearbeiten, löschen und mit der Kopier-Funktion als Grundlage für neue Vorlagen nehmen 

Nutzen Sie bereits in den Vorlagen den Daedalus-Routenvorschlag und/oder Ihren Plan validieren Sie ihn über IFPUV 

Teilen Sie Ihre Flugplanvorlagen mit Ihren Kollegen 


Achtung: Nach der Migration der FPL-Vorlagen aus der „Classic-Version“ in die neue Umgebung findet kein Datenabgleich statt. Wir empfehlen Ihnen, so bald wie möglich ausschließlich mit dem neuen AIS-Portal zu arbeiten, auch wenn das alte „Classic“-AIS-Portal noch für kurze Zeit erreichbar bleibt.

Schauen Sie sich jetzt unseren kurzen Erklär-Film an und machen Sie sich mit den Neuerungen vertraut:

Flugplanvorlagen speichern und mit anderen teilen - Erklär-Video

Auch die beiden anderen Videos können Sie weiterhin sehen:

Willkommen in Ihrem neuen AIS-Portal

Luftfahrzeuge speichern und mit anderen teilen

Wenn Sie Fragen rund um das neue AIS-Portal haben, helfen wir Ihnen im AIS-C gern weiter. Sie erreichen uns telefonisch rund um die Uhr unter 06103 7075500. Unter ais-info@dfs.de können Sie direkt mit dem Entwicklerteam Kontakt aufnehmen, die Kollegen rufen Sie zurück (Bürozeiten). 




Beendigung des Probebetriebs EDDF RWY 18 SIDs CINDY-S / SULUS-S

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH hat den Probebetrieb EDDF RWY 18 SIDs CINDY-S / SULUS-S zum 29. Januar 2021 beendet.

Die Gründe

Aktuelle Flugspurenauswertungen zeigen im Bereich des dritten Kurvensegments ein unerwartetes Überschießen einzelner Abflüge in Richtung Osten.

Dabei gelangen Abflüge vereinzelt und ungewollt in den benachbarten Anflugsektor und nähern sich dadurch den aus SPESA/ CHA kommenden Anflügen. 

Diese Situation ist mit den aktuell geringen Flugverkehrszahlen durch die DFS sicher zu handhaben.

Daneben unterschreiten eine Vielzahl von Abflügen den momentan von Seiten der DFS im Verfahren vorgeschriebenen Abstand zum Nachbarsektor (Staffelung zum Anflugsektor).

Es ist davon auszugehen, dass mit zunehmendem Erfolg der Covid-19-Pandemiebekämpfung die Verkehrszahlen wieder ansteigen. Für diesen Fall muss gewährleistet sein, dass Sicherheitsrisiken auch bei höheren Verkehrsmengen ausgeschlossen werden. 

Weiteres Vorgehen

Ab dem 29. Januar 2021 werden für Abflüge in Richtung Süd-Ost die Abflugstrecken Cindy-L/SULUS-L sowie die nach wie vor bestehende kurze SID über AMTIX, vom Parallelbahnsystem (RWYs 25 L/C), genutzt. 

Zum 22. April 2021 wird die „alte“ kurze Abflugstrecke über AMTIX per NfL aktiviert.

Zum 15. Juli 2021 wird die „alte“ kurze Abflugstrecke über AMTIX wieder im Luftfahrthandbuch Deutschland (AIP) veröffentlicht.


Fragen oder Kritik?

Schreiben Sie uns eine Email auf CRM@dfs.de.

Veröffentlicht: 01.02.2021