Testanflüge am Flughafen Frankfurt

Forschungsprojekt „Steilere Anflüge“

01.10.2013.- Im Rahmen eines Forschungsprojektes für ein steileres Anflugverfahren finden am 4. Oktober 2013 zwischen 15.00 und 19.00 Uhr mehrere Testanflüge auf die Nordwestlandebahn des Flughafens Frankfurt statt. Dabei kommt ein Flugzeug der Fluggesellschaft Condor zum Einsatz, das jedoch nach erfolgtem Anflug nicht landen, sondern durchstarten wird.

Eine detaillierte Pressemeldung zu dem Forschungsprojekt wird durch das Forum Flughafen und Region (FFR) am Mittwoch, dem 2. Oktober veröffentlicht.

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit 6.000 Mitarbeitern. Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die Mitarbeiter koordinieren täglich bis zu 10.000 Flugbewegungen im deutschen Luftraum, im Jahr rund drei Millionen. Deutschland ist damit das verkehrsreichste Land in Europa. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München. Zudem ist die DFS in der Eurocontrol-Zentrale in Maastricht vertreten und in den Kontrolltürmen der 16 internationalen Flughäfen. Die DFS erbringt weltweit Beratungs- und Trainingsleistungen und entwickelt und vertreibt Flugsicherungssysteme. Auch flugrelevante Daten, Luftfahrtpublikationen und Flugberatung gehören zum Angebot. Die DFS hat folgende Geschäftsbereiche: Center, Tower, Aeronautical Solutions und Aeronautical Information Management.