Syndikusrechtsanwalt*; Diplom-, Wirtschafts- oder Volljurist*

Ihr Job bei der DFS

Die Abteilung „Europäische Regulierung“ im Unternehmensbereich „Recht“ stellt eine einheitliche Auslegung, Anwendbarkeit und Einhaltung der Rechtsvorschriften aus Europäischen Verordnungen im Unternehmen sicher. Dabei trägt sie auch aktuellen politischen Anforderungen Rechnung und wird gestalterisch bei der Entwicklung neuer Gesetzesvorgaben tätig. Wir sind ein interdisziplinäres Team bestehend aus diversen Fachrichtungen, um bei der Entwicklung von Gesetzesauslegungen auf Fach-Know-How statt Kommentaren oder Rechtsprechung, die in diesem Themengebiet fehlen, zurückgreifen zu können. Darüber hinaus ist die Abteilung die Schnittstelle zur Aufsichtsbehörde, dem Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung und in vielen internationalen Gremien aktiv.

In Ihrer Position nutzen Sie Ihr juristisches Können in einem noch sehr jungen Rechtsgebiet der europäischen „Single European Sky“ (SES)- und EASA-Gesetzgebung zum Luftrecht. Sie entwickeln rechtliche Lösungen für spezifische Fachfragen und erstellen Gutachten und Stellungnahmen sowie vertreten die Rechtsauffassungen sowohl intern als auch gegenüber der Aufsichtsbehörde und anderen internationalen Gremien. Perspektivisch bringen Sie sich bei der Weiterentwicklung des sogenannten SES-Compliance-Managementsystems ein.

Ihre Hauptaufgaben sind

  • Aktuelle Gesetzesentwicklungen genau im Blick zu haben und ihre Relevanz für die DFS auch unter strategischen und politischen Gesichtspunkten zu bewerten
  • Mit einem geschulten Blick für Details komplexe Problemstellungen unter die Lupe zu nehmen und juristische Lösungen nach teilweise vorgegebenen oder eigenen Verfahrensschritten termingerecht zu entwickeln und gegebenenfalls nach innen und außen zu vertreten
  • Die Kommunikation mit der Aufsichtsbehörde sowie erforderliche Aktivitäten bei der Auditierung der rechtmäßigen Umsetzung der EU-Anforderungen zu steuern
  • Für unsere Führungskräfte und Mitarbeiter als Berater in rechtlichen und allgemeinen EU-relevanten Fragen zu agieren und bei der Entscheidungsfindung mit fundierten rechtlichen Hinweisen zu helfen
  • Ferner setzen wir darauf, dass Sie (Compliance-)Gremiensitzungen vor- und nachbereiten, das Erstellen von (Compliance-)Berichten für die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat eingeschlossen

Das zeichnet Sie aus

  • Abgeschlossenes 1. und wünschenswert, 2. Staatsexamen der Rechtswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften
  • Fundierte Kenntnisse im Europarecht
  • Berufserfahrung im Verwaltungsrecht, Luftverkehrsrecht wünschenswert
  • Routiniert im Umgang mit MS Office (insbesondere PowerPoint und Excel)
  • Gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Sicheres Auftreten, strategisches Verständnis, Verhandlungskompetenz und die Bereitschaft zu fachübergreifender Zusammenarbeit
  • Langen (nahe Frankfurt am Main)
  • Unbefristet
  • Ab sofort
  • Matthias Stiller
  • 06103-7073427

* Geschlecht (w/m/d) egal, Hauptsache luftfahrtbegeistert


38,5 Stundenwoche mit Gleitzeit in vielen Berufsbildern

32 Tage bezahlte Freistellung (u.a. Urlaub) für DFS-Mitarbeiter pro Jahr, zusätzlich sind Heiligabend und Silvester frei

100% Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersvorsorge

Vereinbarkeit von Beruf und Familie (u.a. Zertifikat der Hertie-Stiftung, Betriebskindergarten an vielen Standorten)

Weil der Himmel uns braucht!

Für einen reibungslosen Flugverkehr in Deutschland braucht es Profis, die den Überblick behalten. Denn Luftfahrt bedeutet mehr, als nur von A nach B zu kommen: Es geht um das Wohl der Menschen am Himmel. Sie vertrauen auf uns als Spezialisten, über nationale Grenzen hinweg.

Bereit zum Start?