Drittgeschäft

Über das Kerngeschäft Flugverkehrskontrolle hinaus bietet die DFS noch weitere Dienstleistungen im Bereich des Luftverkehrs an. So erstellen und veröffentlichen unsere Experten regelmäßig spezielle Statistiken und Fachpublikationen wie Karten und Luftfahrthandbücher, die alle für den Luftverkehr notwendigen Informationen enthalten. Die DFS vermarktet mit Systemen wie Phoenix oder dem Advanced Arrival Management System das technische Know-how der DFS im internationalen Geschäft und ist darüber hinaus am Aufbau flugsicherungstechnischer Anlagen und Einrichtungen anderer Länder von Europa bis in den Nahen Osten beteiligt.

An der Flugsicherungsakademie in Langen bildet die DFS nicht nur den Fluglotsennachwuchs aus, sondern auch Flugdatenbearbeiter und Flugberater. Ebenso werden dort Techniker und Ingenieure an modernen Flugsicherungssystemen geschult. Auch die Flugsicherungsorganisationen anderer Länder wie Kroatien, Italien und der Niederlande nutzen das Know-how und die Technik der Akademie für die Aus- und Weiterbildung ihrer Fluglotsen.

European Satellite Services Provider (ESSP)
Die DFS beteiligt sich gemeinsam mit sechs weiteren europäischen Flugsicherungsorganisationen an der Entwicklung des europäischen Satelliten-Navigationssystems EGNOS. Über die DFS European Satellite Services Provider Beteiligungsgesellschaft mbH ist sie Mitgesellschafter und stellt Kapital sowie Infrastruktur zur Verfügung.
Zur Website

FCS Flight Calibration Service GmbH
Nur die Kalibrierung aus der Luft mit Vermessungsflügen garantiert, dass die Signale der Flugsicherungssysteme präzise funktionieren. Die DFS ist zusammen mit der Schweizer Flugsicherung Skyguide und der österreichischen Flugsicherung Austro Control an dem Unternehmen FCS Flight Calibration Services mit Sitz in Braunschweig beteiligt, das sich als kompetenter und zuverlässiger Partner in allen Fragen der Flugvermessung etabliert hat.
Zur Website

GroupEAD
Mit der Einrichtung der europaweiten Luftfahrtdatenbank EAD (European AIS Database) bietet die europäische Flugsicherungsorganisation EUROCONTROL standardisierte weltweite Luftfahrtinformationen an. Die DFS und die spanische Flugsicherung ENAIRE erhielten gemeinsam mit einem österreichischen Flugsicherungssystemhersteller den Auftrag zum Aufbau dieser Datenbank. Dazu gründeten die Partner das Unternehmen GroupEAD Europe S.L. mit Sitz in Madrid (Spanien) und zwei Betriebs-stätten in Frankfurt/Main (Deutschland) und Wellington (Neuseeland).
Zur Website

TTC heißt jetzt DAS
Die The Tower Company GmbH wurde umfirmiert zur DFS Aviation Services GmbH

Mit der Umfirmierung der The Tower Company in die DFS Aviation Services, die zum 1. Januar 2017 ihre Tätigkeit aufgenommen hat, bündelt die DFS ihre Aktivitäten im preisfinanzierten Geschäft und richtet das Portfolio der DFS-Gruppe neu aus. Die Zusammenführung der Dienstleistungen, die bislang auf den Bereich „Aeronautical Solutions“ und die „The Tower Company“ verteilt waren, schafft Synergien und stellt die Weichen für weiteres Wachstum in diesem Bereich. Zugleich sorgt die DFS mit diesem Schritt für eine deutlichere Trennung des gebührenfinanzierten Geschäfts vom Drittgeschäft.
Zur Website