T

Take-off (Start)
Die Startfreigabe („Cleared for Take-off“) wird von den Fluglotsen im Tower erteilt.

TCAS (Traffic Collision Avoidance System)
TCAS ist ein bordseitiges Konfliktwarnsystem, das die Piloten bei Flugzeugannäherungen warnt.

TMA (Terminal Manoeuvering Area)
Die TMA ist der Kontrollbereich um einen Flughafen.

Transponder
Der Transponder dient der Identifizierung eines Luftfahrzeugs. Vom Sekundärradar ausgestrahlte Anfrageimpulse aktivieren den bordseitigen Transponder, der den Identitätscode ausstrahlt. Dieser ermöglicht auf dem Radarschirm die einwandfreie Identifikation des Luftfahrzeugs.

Treibstoff-Schnellablass (Fuel Dumping)
"Fuel Dumping" ist eine Notfallmaßnahme, die nicht im regulären Flugbetrieb vorkommt und nur in Ausnahme- oder Notsituationen angewendet wird. Sie wird erforderlich, wenn ein Großraumflugzeug mit dem höchst zulässigen Startgewicht (MTOW = maximum take off weight) abhebt und direkt nach dem Start ein Problem auftritt, das die direkte Umkehr des Flugzeugs erforderlich macht. Mit dem MTOW kann das Flugzeug jedoch nicht landen, es ist zu schwer. Um das Gewicht zu verringern, kommt nur der Treibstoffschnellablass infrage.

Von allen heute eingesetzten Verkehrsflugzeugen besitzen nur einige wenige Muster (z.B. B747, A340, B777) die notwendigen technischen Systeme, um in der Luft Treibstoff ablassen zu können (engl. „Fuel Dumping“). Für die nationalen Flugsicherungen gelten die Regeln der ICAO, wonach „Treibstoffschnellablässe“ möglichst abseits von großen Städten und in Lufträumen mit geringer Verkehrsdichte erfolgen sollen. Passagiere und Anwohner von Flughäfen sagen oft, „man habe sehen können, dass das Flugzeug im Landeanflug Treibstoff abgelassen habe“. Das ist jedoch nicht richtig: Die optisch erkennbaren „Fahnen“ an den Randbögen der Tragflächen sind schlicht Wasser. Dieser Effekt entsteht durch Kondensation, hervorgerufen durch die Druckverhältnisse an den Tragflächen.

Die DFS meldet alle Fälle von Treibstoffschnellablass halbjährlich an das Bundesverkehrs­ministerium. Im Schnitt handelt es sich dabei um ungefähr 25 Fälle jährlich.

Trennfläche
Grenze zwischen oberem und unterem Luftraum. Sie ist den Erfordernissen des Luftraums angepasst und liegt teilweise auch unterhalb von Flightlevel (FL) 245.

Turbulenz
Turbulenzen entstehen, wenn unterschiedliche Luftströmungen aufeinander treffen. Sie können auch durch Flugzeuge ausgelöst werden. (siehe auch Wirbelschleppen)