FABEC - FAB Europe Central

Die DFS sowie ihre zivilen und militärischen Partner aus Belgien, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz haben sich mit den Verkehrs- und Verteidigungsministerien zu einer Initiative zusammengetan, um einen funktionalen Luftraumblock (Functional Airspace Block/FAB) über dem Herzen von Europa zu schaffen: den FAB Europe Central (FABEC).

Zentrales Element dabei sind grenzüberschreitende Kooperationen – im zivilen wie auch im zivil-militärischen Bereich. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der zivil-militärischen Zusammenarbeit dient die DFS hier als Vorbild.

Der FABEC umfasst einen der verkehrsreichsten und komplexesten Lufträume Europas. Der FABEC-Luftraum, der Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, die Niederlande und die Schweiz mit einer Gesamtfläche von 1.713.442 km2 abdeckt, zeichnet sich durch zahlreiche dicht beieinander liegende zivile und militärische Flugrouten aus. Darüber hinaus befinden sich die meisten großen europäischen Flughäfen und Hubs im FABEC-Gebiet. Angesichts seiner Größe und zentralen Lage ist der FAB Europe Central ein elementarer Baustein des SES-Programms für einen einheitlichen europäischen Luftraum.

Mehr Informationen zum FABEC: http://www.fabec.eu